Juli 3

Sterbebegleitung beim Hund, Pferd, Katze

0  comments

Es sind die ohne Schuhe, die jeden Weg mit uns gehen.
Es sind die ohne Geld, die uns all das geben, was unbezahlbar ist.
Es sind die, die nichts versprechen, die uns niemals enttäuschen.
Es sind die, die nichts besitzen, die uns oft mehr geben können,
als die meisten Menschen.  (Sylvia Raßloff)

Sterbebegleitung beim Hund, Pferd, Katze

Zum Leben gehört sterben dazu, ja so ist es. Und das gilt auch für unseren Hund, unser Pferd, unsere Katze.

Die Tiere kommen in unser Leben, egal ob sie noch jung oder schon älter sind (z.B. aus dem Tierschutz etc.) und nach kürzester Zeit können wir uns nicht mehr vorstellen ohne sie zu leben – ist das mein Seelenhund/-pferd/-katze?

 Hast Du Dich das schon mal gefragt?

In der Zeit, in der wir mit unserem Tier unseren gemeinsamen Weg gehen, lernen wir von ihnen, werden von ihnen inspiriert, gehen für sie über unsere Grenzen und verändern uns mit ihnen .

Und dann plötzlich oder auch schleichend spüren wir unsere gemeinsame Zeit geht zu Ende.

Wie kann ich auch dann für mein Tier da sein?

Denn auch das ist unser Herzenswunsch – für unser Tier da sein bis zum letzten Atemzug.

Ich lasse meine Tiere einschläfern, wenn ich merkte , der Lebenswille ist nicht mehr da, die Schmerzen/Beschwerden sind für mein Tier zu groß geworden.

Für mich ist das auch dann für mein Tier da zu sein, unnötiges Leiden zu verhindern und es in Würde gehen lassen.

Ich bin dann bei meinem Tier, bis es gestorben ist. Ich halte mein Tier, damit es merkt, auch jetzt ist sie für mich da, so wie wir bisher auch immer für einander da waren. Denn auch das gehört dazu.

Sterbeprozeß begleiten

Ich unterstütze den Sterbeprozess vorher mit einer Gabe Arsenicum Album D200.

Die Wohnung wird mit Weihrauch und Salbei geräuchert.

Ausserdem mache ich eine Bachblütenmischung mit Olive, Walnut und Star of Bethlehem. Diese bekommt das Tier 3-4 mal pro Tag einige Tropfen ins Fell.

Wenn ich merke heute ist der Tag, verneble ich mit dem Kaltdiffuser Weihrauch und wende bei meinen Tier als auch bei mir die Bachblütenmischung  Rescue an.  

Und dann gehen wir unsere letzten Schritte gemeinsam zum Tierarzt bis das Tier erlöst ist.

Dann kommt mein Abschied, oh ja ich bin dann immer sehr verzweifelt und die Trauer ist groß, aber ich weiß auch ich werde das Testament von meinem Tier (Beispiel Hund) folgen:

Testament eines Hundes:

Wenn Menschen sterben, machen sie ein Testament,
um ihr Heim und alles, was sie haben, denen zu hinterlassen,
die sie lieben.

Ich würde auch solch ein Testament machen, wenn ich schreiben könnte.
Einem armen, sehnsuchtsvollen, einsamen Streuner würde ich
mein glückliches Zuhause hinterlassen, meinen Napf, mein kuscheliges Bett,
mein weiches Kissen, mein Spielzeug und den so geliebten Schoß,
die sanft streichelnden Hand, die liebevolle Stimme,
den Platz, den ich in jemandes Herzen hatte,
die Liebe, die mir zu guter Letzt zu einem friedlichen und schmerzfreien Ende
helfen wird, gehalten im tröstenden Arm.

Und wenn ich einmal sterbe, dann sag bitte nicht:
„Nie wieder werde ich einen Hund haben, der Verlust tut viel zu weh!“
Such Dir einen einsamen, ungeliebten Hund aus und gib ihm meinen Platz.
Das ist mein Erbe.
Die Liebe, die ich zurück lasse, ist alles, was ich geben kann. (gefunden bei  animal-learn.de)

Du fragst Dich jetzt vielleicht, woran Du erkennst wann der Tag gekommen ist, ich kann das nicht beschreiben, aber ich kann Dir sagen, Du wirst in den Augen sehen, in den Gesichtszügen und Du wirst merken das es sagt, bitte erlöse mich heute, es ist so weit.

SEELENHUNDE HAT SIE JEMAND GENANNT… JENE HUNDE, DIE ES NUR EINMAL GIBT IM LEBEN. JENE HUNDE, DIE WIE SCHATTEN WAREN. WIE DIE LUFT ZUM ATMEN.     JENE HUNDE, DIE UNS OHNE WORTE VERSTANDEN…

AUS „DER KLEINE PRINZ“ VON ANTOINE DE SAINT-EXUPÉRY

 Solange wir leben, werden auch sie leben, wenn wir uns erinnern, können wir sie sehen und dann wissen wir, sie laufen neben uns wie in alten Zeiten – Seelenpferd

(Verfasser unbekannt)

Gib mir Deine Pfote ich werde sie halten wenn Du Angst hast, ich werde sie wärmen, wenn Dir kalt ist. Ich werde sie streicheln wenn Du traurig bist und – ich werde sie loslassen, wenn Du frei sein willst.  – Seelenkatze

(Verfasser unbekannt)

Wie lange dauert die Sterbephase?

Sie kann Wochen oder auch Monate dauern, das ist für alle eine schwiewirge Zeit da man merkt, es ist noch Lebenswille da, aber es geht zu Ende

Was macht man, wenn der Hund, das Pferd, die Katze plötzlich stirbt?

Auch da wird der Tierbestatter verständigt, es gibt heute vor allem auch in den Städten Tierfriedhöfe


Wie kann man den Tod eines geliebten Tieres verarbeiten?

Genau wie wir es auch machen wenn ein geliebter Mensch stirbt, ist es wichtig das wir uns Zeit für die Trauer nehmen, um den Verlust zu verarbeiten. Es ist für uns wichtig auch diese Zeit uns zu geben, egal was das Umfeld sagt. Auch hier gibt es Unterstützung aus der Naturheilkunde, wende Dich dafür an Deinen Heilpraktiker.

Woran erkenne ich ob mein Tier stirbt?

Als Tierbesitzer merkst Du den veränderten „Gesichtsausdruck, die Augen, es ist als würde das Tier sagen „jetzt“ möchte ich gehen.

Brauchst Du Unterstützung, dann kontaktiere mich.

Hilfreich in diesen und vielen weiteren Situationen sind ätherische Öle, bitte achte dabei auf die Qualität.

Ich persönlich arbeite sehr gerne auch mit Tierkommunikation und kann Dir Uta Devone-ganzheitliche Tierenergetik sehr empfehlen , es schönes Buch zu diesem Thema findest Du hier:

Tierkommunikation & mehr: Lerne Dein Tier zu verstehen für ein besseres, harmonisches Zusammenleben (Ratgeber-Line)

und wenn Dein Hund über die Regenbogenbrücke gegangen ist, ist Tierbestattung Angela Köhler für Dich da.

0/5 (0 Reviews)

auch interessant: 

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}