fbpx

Diabetes bei Hund und Katze – Ursache, Symptome und Behandlung

September 18, 2022

0  comments

Diabetes Mellitus – Zuckerkrankheit – bei Hund und Katze

Bist Du gerade verzweifelt, weil Dein Hund oder Deine Katze die Diagnose Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit) hat? Dein Hund oder Deine Katze können damit trotzdem ein schönes Leben führen.

Ich habe hier für Dich wissenswertes zusammengefasst von Ursache, Symptome und auch Behandlung zu Diabetes bei Hund und Katze.

Diabetes mellitus ist eine Stoffwechselkrankheit, verursacht durch die Bauchspeicheldrüse, die entweder durch eine Insulinresitenz verursacht wird, also es fehlt das Insulin zur Senkung des Blutzuckerspiegels, bzw. die Zellen reagieren nicht mehr auf das Hormon oder es wird von der Bauchspeicheldrüse zu wenig Insulin erzeugt.

Durch Insulin (das ist ein Hormon) wird Glukose (Zucker) in die Zellen aufgenommen und damit Organe ernährt. Ohne die richtige Dosierung von Insulin kann Dein Hund oder Deine Katze keine Energie gewinnen und wird müde und schlapp.

Ursachen für Diabetes Mellitus bei Hund und Katze

Es gibt zwei Formen der Diabetes:

Diabetes Typ 1:

entsteht durch genetische Veranlagung, Infektionskrankheiten oder auch durch ein gestörtes Immunsystem. Diabetes Typ1 kann aber auch durch Hormonstörungen, Übergewicht oder eine andere Erkrankung der Bauchspeicheldrüse verursacht werden.

Beim Hund kommt meistens Diabetes Ty 1 vor.

Diabetes Typ 2:

Bei Diabetes Typ 2 wird Insulin produziert, aber die Zellen im Organismus können das Insulin nicht „erkennen“.  

Katzen leiden meistens unter Diabetes Typ 2.

Diabetes beim Hund kommt häufiger bei übergewichtiges Hunden vor, und Hündinnen erkranken häufiger als Rüden.

Auch bei Katzen sind häufiger übergewichtige Katzen betroffen, durch die Erkrankung sehen sie allerdings mit fortscheiten der Erkrankung abgemagert aus, da sie an Muskelmaße /Gewicht verlieren.

Symptome für Diabetes bei Hund und Katze

Die Symptome für Diabetes sind übermäßiger starker Durst und Hunger, es kommt zu häufigerem Urinabsatz. Bei Katzen kann es dadurch zu Unsauberkeit kommen. Die Tiere verlieren trotz erhöhter Futteraufnahme an Gewicht. Hunde und Katzen die an Diabetes leiden haben eine gestörte Wundheilung, sind übermäßig müde und entkräftet.

Ist der Insulinspiegel zu niedrig, kann es sogar lebensbedrohlich werden, diese Tiere haben Bauchschmerzen, keinen Appetit, Erbrechen und sind apathisch.

Bei nicht behandelter Diabetes kann es auch zu einer Trübung der Augen kommen, dem Grauen Star.

ACHTUNG: die genannten Symptome können auch auf andere Erkrankungen hinweisen, deswegen solltest Du Dein Tier untersuchen lassen und einen Bluttest machen lassen!!

Wie wird Diabetes bei Hund und Katze diagnositiziert?

Zur Diagnose wird ein Bluttest gemacht, wird ein zu hoher Glukosewert festgestellt, und dies auch mehrmals, außerdem wird auch der Urin getestet, da bei Diabetes auch Glukose im Urin ist

Wie wird Diabetes bei Tieren behandelt?

Dein Hund oder Deine Katzen bekommen zwei mal pro Tag, also alle zwölf Stunden, eine Insulininjektion.

Die Insulinmenge wird von Deinem Tierarzt bestimmt, dabei spielen auch körperliche Aktivität und das Futter eine Rolle.

Diabetes bei Hund Katze Ursache Symptome Behandlung

Nachdem diese Insulindosis einige Zeit gegeben wurde, wird ein erneuter Bluttest gemacht um abschätzen zu können, ob die Dosierung angepasst werden muß.

Änderungen beim Futter, der Futtermenge etc. sollten mit dem Tierarzt abgesprochen werden, da ggf. die Insulin Dosierung angepasst werden muss.

Welches Futter bei Diabetes?

Gutes Futter für zuckerkranke Tiere beinhaltet eine qualitativ hochwertige Eiweißquelle, die leicht zu verdauen ist und die Leber unterstützt. Das Futter sollte nur einen geringen Anteil leicht verdaulicher (komplexer) Kohlenhydrate enthalten.

Wie kannst Du Deinen Hund, Deine Katze zusätzlich unterstützen?

Um es vorweg zu nehmen, Dein Tier braucht auf jeden Fall täglich das Insulin und darauf kann nicht verzichtet werden, aber Du kannst Dein Tier zusätzlich wie beispielsweise mit dem Vitalpilz Reishi oder der chinesischen Kräutermischung Rehamannia.

Zur allgemeinen Unterstützung der Gesundheit eignet sich zum Beispiel zur Unterstützung der Verdauung, des Darms und zur Entgiftung EM San Pet und Dialvit PET zusammen mit Immun PET um das Immunsystem zu unterstützen.

Gerne berate ich Dich in meiner Praxis oder per Video- oder Telefonberatungstermin, wie Du Deinen Hund, Deine Katze unterstützen kannst.

Möchtest mehr wissen über Krankheiten, welche Symptome die Tiere zeigen und wie Du selbst Dein Tier unterstützen kannst? Dann freue ich mich Dich in meinen Live Online Seminaren zu sehen.

Aufgrund von 13 Bewertungen.
B. P.
B. P.
2022-08-29
Nicola ist Tierheilpraktikerin mit Leib und Seele - und ganz viel Herz. Neben ihrem großen Fachwissen, von dem man jederzeit profitiert, da sie sich Zeit für Fragen nimmt, diese umfangreich und verständlich beantwortet und viele hilfreiche Tipps gibt, strahlt sie durch ihre freundliche und einfühlsame Art eine Ruhe aus, die für Tier und Besitzer sehr hilfreich ist. Auch für's Herrschen hat sie stets ein offenes Ohr, Geduld und gute Worte. Hier spürt man einfach, dass es Nicola um die Tiere und deren Gesundheit geht. Im Notfall verwies sie an entsprechende Tierärzte, ich war jedoch froh, dies dann mit ihren homöopathischen und naturheilkundlichen Methoden gut ergänzen zu können. Sie hat uns durch eine schwere Zeit hindurch begleitet, in der ich ohne ihre Unterstützung oftmals nicht weiter gewusst hätte. Ich kann Nicola und ihre Tierheilpraxis jederzeit weiterempfehlen und bin froh, mit Cleo den Weg zu ihr gefunden zu haben. Danke!
Christiane Anderle
Christiane Anderle
2022-06-05
Nicola Bidinger überzeugt 100%ig durch ihre Kompetenz! Ihre fundierte Sachkenntnis, die Ruhe und Geduld beim Umgang mit ihren tierischen Patienten (und deren Menschen) machen überdeutlich, wie sehr sie ihren Beruf liebt. Mira und ich bedanken uns herzlich für die wunderbare und fürsorgliche Betreuung. Wir geben deswegen 10 Sterne!
Eva Schratzenstaller
Eva Schratzenstaller
2021-11-26
Sehr interessantes Online Seminare über Symptome erkennen, Naturheilkunde nutzen bei Hundekrankheiten. Das Seminar war strukturiert aufgebaut, auf Fragen wurde prompt sehr informativ eingegangen. Das Skript zum Seminar ist super. Vielen Dank! Absolut zu empfehlen.
H CT
H CT
2021-10-17
Nicola hat sich sehr einfühlsam viel Zeit für die kleine Patientin und deren Besitzer genommen und unsere vielen Fragen geduldig und kompetent beantwortet. Nach drei sehr unbefriedigenden und vor allem erfolglosen Tierarztbesuchen hoffen wir auf baldige Genesung.
Miska Cvicelova
Miska Cvicelova
2021-09-07
Rita Glasmacher
Rita Glasmacher
2021-08-27
Wir hatten ein super, lehrreiches und interessantes Seminar, Nikola hat uns alles sehr gut erklärt, auf jede Frage eingegangen, Tips und Behandlung für unsere Hunde vermittelt. Es hat Spass gemacht, gerne wieder. Die Seminare der Tierheilpraxis kann man nur empfehlen. Dankeschön
Michaela Pützler
Michaela Pützler
2021-08-27
Nicola schafft es einem mit viel guter Laune die Homöopathie und Naturheilkunde mit Kräutern, Salzen und ätherischen Ölen nahe zu bringen. Sie vermittelt sehr viel Wissen. Das Arbeitsheft ist mit vielen Infos gespickt und toll zum Nachschlagen. Gerne werde ich noch an anderen Seminaren bei ihr teilnehmen. Weiter so. Vielen lieben Dank
Elisabeth Fockenberg
Elisabeth Fockenberg
2021-08-26
Ein sehr schöner Kurs, ganz toll erklärt. Man kann Fragen stellen, es wird auf jeden eingegangen. Ich würde den Kurs jederzeit wieder machen. Einfach super
Barbara K
Barbara K
2021-07-31
Meine Hündin hat über mehrere Wochen homöopathische Mittel aufgrund der Empfehlung von Nicola Bidinger bekommen. Bei der Ultraschallkontrolle vor einigen Tagen beim Tierarzt, war der Tierarzt verwundert, da er kaum noch etwas von der diagnostizieren chronischen Gastritis und der Magen-Darmentzündung feststellen konnte. Ich danke Nicola sehr für ihre nette und gute Beratung und kann und werde sie gerne weiter empfehlen.
Petra Krohs
Petra Krohs
2021-06-19

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}