fbpx

Darmaufbau und Immunsystem bei Hund, Pferd und Katze

April 4, 2024

0  comments

Die Darmgesundheit und das Immunsystem spielen auch im Organismus unserer Hunde, Pferde und Katzen eine entscheidende Rolle für langfristige Gesundheit und akute Bekämpfung von gesundheitlichen Problemen, dh. der Darm und das Immunsystem sind die Gesundheitspolizei im Hunde-, Pferde- und Katzenorganismus.

Deswegen ist zuerst einmal wichtig zu verstehen, wie das komplexe System funktioniert.

Das Immunsystem – Aufbau und Aufgaben

Das Immunsystem ist ein ausgefeiltes, komplexes und sensibles System, das über den gesamten Organismus verteilt ist. Es schützt täglich vor Viren, Bakterien und Umwelteinflüssen. Es ist unterteilt in die unspezifische und die spezifische Abwehr.

Dabei ist der Darm, dort leben etwa 80% der Immunzellen, ein wichtiges Organ für das komplexe Immunsystem. Darm und Immunsystem stehen in engster Verbindung zueinander. Ist das Immunsystem geschwächt verliert der Darm an Stärke, ist der Darm geschwächt verliert das Immunsystem an Stärke.

Abwehrzellen des spezifischen Immunsystems:

Dringen Viren, Bakterien z.B. über eine Wunde oder die Schleimhäute in den Körper ein, werden die Abwehrzellen aktiv. Sie identifizieren den „Eindringling“ und zerstören ihn. Falls der Eindringlich aus irgendwelchen Gründen, z.B. wegen seiner geschickten Tarnung, nicht sofort erkannt wird, kommen Zellen des Immunsystems und markieren den Erreger, so dass er von den Freß- und Killerzellen vernichtet werden kann. Das spezifische Immunsystem entwickelt sich erst, wenn es sich mit bestimmten Erregern auseinandersetzen muß. 

Das heißt das Immunsystem lernt mit Hilfe der Gedächtniszellen gegen welche Eindringlinge es kämpfen muß, das Immunsystem entwickelt sich also ständig weiter.

Das unspezifische, angeborene Immunsystem

Die unspezifische Immunabwehr kann viele Krankheitserreger schon beim ersten Kontakt unschädlich zu machen. Die unspezifische Abwehr wird über die „erste Muttermilch“ von der Mutter an ihren Nachwuchs weitergegeben. Das unspezifische Immunsystem macht Erreger mit den Freß-/Killerzellen unschädlich und transportieren sie ab.

D.h. das Immunsystem ist die Streifenpolizei des Organismus und ist ständig aktiv gegen Eindringlinge wie Viren Bakterien und entartete Körperzellen und vernichtet diese.

Weitere Aufgaben des Immunsystems

Darmaufbau und Immunsystem bei Hund, Pferd und Katze

Die Abwehr von Krankheitserregen ist die bekannteste Aufgabe unseres Immunsystems, aber das Immunsystem schützt auch bei „Notfällen“, wie eine Infektion, chemische Reize, Verletzung  o.ä.. mit Hitze (Entzündung) wird der Angriff vom Immunsystem bekämpft.

Ist jedoch das Immunsystem geschwächt oder wie bei einer Allergie oder Autoimmunerkrankung „außer Kontrolle“ kämpft es auch gegen „ungefährliche Stoffe“.

Die Gründe für ein geschwächtes Immunsystem können sehr unterschiedlich sein, wie beispielsweise durch eine gestörte Darmflora, durch Medikamente oder auch übermäßiger Stress /Ängste verursacht werden.

Der Darm – das Zentrum für Gesundheit

Die Aufgaben des Darms sind, neben der Gewinnung von Nährstoffen aus der Nahrung, auch die Immunabwehr, sowie die Entgiftung und Ausscheidung von Abfallprodukten.

Im Dünndarm werden, mit Hilfe von Enzymen, die Nahrung so umgearbeitet, dass Fette, Kohlenhydrate und Einweiße über die Darmoberfläche ins Blut transportiert werden.

In den Darmschleimhäuten sitzen, außerdem Antikörper produzierende Zellen (Immunsystem), die Viren, Bakterien, Keime und Fremdkörper unschädlich machen. Damit das System Darm und Immunsystem funktioniert, sind die „guten Darmbakterien“ zuständig – also die gesunde Darmflora.

Anzeichen für ein gestörtes Immunsystem können sein:

  • Anfälligkeit für bakterielle oder virale Infektionen, aber auch Pilzbefall
  • Parasitenbefall (Milben, Zecken, Flöhe, Würmer)
  • Übermässige Müdigkeit und Trägheit und damit einhergehend, eine verminderte Leistungsbereitschaft
  • Juckreiz, Fellprobleme (übermässiger Fellverlust, Schuppen, Fellwechselprobleme)

Aber auch die Psyche kann das Immunsystem übermässig stark belasten, dazu gehören:

Streß

Übermässige Ängste

Trauma

Über- oder Unterforderung

Die Psyche zeigt i.d.R die ersten Symptome über den Magen-Darmbereich und schwächt damit auch nach und nach des Immunsystem.

Mineralstoffe für das Immunsystem bei Hund, Katze und Pferd

Vitamin C, D und Zink sind wichtig für das Immunsystem, hast Du Dein Pferd schon beobachtet wie es gerade auf „Kräutersuche“ ist, vielleicht Löwenzahn, Giersch, wilde Möhre oder Scharfgarbe? Oder hat Dein Hund sich schon mal in Deinem Kräutergarten „bedient“? Die Tiere wissen oft genau was Ihnen fehlt und „suchen“ dann u.U. genau die Kräuter die sie brauchen.

Darmsanierung, Entgiftung und Unterstützung des Immunsystems:

Entgiftung:

Zur Entgiftung eignet sich beispielsweise Zeolith, Zunderschwamm oder Vitalpilzmischung Regeneration, aber auch CDS oder DSMO

Darmsanierung: 

Für Pferde wende ich Vitalpilzmischung Darmflora zusammen mit REINER Bierhefe und Resin forte

Für Hunde empfehle ich Flora EM Therapura, Mucosa Therapura und Präbioma (diese 3 Produkte sind bei Provicell nur bestellbar mit Therapuetencode: P23-0009366)

Bei Katzen eignet sich Prosymbioflor aus der Apotheke

Immunsystem

Zur Unterstützung des Immunsystem wende ich Gallium oder Engystol (erhältlich in der Apotheke) an

Gerne berate ich Dich, wie Du am Besten Dein Tier unterstützt, dafür können wir einen Termin in meiner Praxis in der Nähe von Bernkastel-Kues, oder per Zoom oder Telefon vereinbaren.

Bist Du neugierig geworden wie Du Dein Tier noch besser unterstützen kannst, dann melde Dich jetzt in meinen Club „Natürlich tierisch gesund“ an oder komm in meiner Online-Seminare wie z.B. „Gesund und fit – egal wie alt“ oder „Natürliche Tiergesundheit“

Ausgezeichnet
Basierend auf 14 Bewertungen
Carsten Schmidt
Carsten Schmidt
2023-07-21
Nicola Bindinger hat mich sehr gut und auf den Punkt Beraten in der homöopathischen Behandlung meiner an Niereninsuffizienz erkrankten Hündin. Unser Zoom-Call war informativ und auf Augenhöhe. Ich kann Sie nur empfehlen.
B. P.
B. P.
2022-08-29
Nicola ist Tierheilpraktikerin mit Leib und Seele - und ganz viel Herz. Neben ihrem großen Fachwissen, von dem man jederzeit profitiert, da sie sich Zeit für Fragen nimmt, diese umfangreich und verständlich beantwortet und viele hilfreiche Tipps gibt, strahlt sie durch ihre freundliche und einfühlsame Art eine Ruhe aus, die für Tier und Besitzer sehr hilfreich ist. Auch für's Herrschen hat sie stets ein offenes Ohr, Geduld und gute Worte. Hier spürt man einfach, dass es Nicola um die Tiere und deren Gesundheit geht. Im Notfall verwies sie an entsprechende Tierärzte, ich war jedoch froh, dies dann mit ihren homöopathischen und naturheilkundlichen Methoden gut ergänzen zu können. Sie hat uns durch eine schwere Zeit hindurch begleitet, in der ich ohne ihre Unterstützung oftmals nicht weiter gewusst hätte. Ich kann Nicola und ihre Tierheilpraxis jederzeit weiterempfehlen und bin froh, mit Cleo den Weg zu ihr gefunden zu haben. Danke!
Christiane Anderle
Christiane Anderle
2022-06-05
Nicola Bidinger überzeugt 100%ig durch ihre Kompetenz! Ihre fundierte Sachkenntnis, die Ruhe und Geduld beim Umgang mit ihren tierischen Patienten (und deren Menschen) machen überdeutlich, wie sehr sie ihren Beruf liebt. Mira und ich bedanken uns herzlich für die wunderbare und fürsorgliche Betreuung. Wir geben deswegen 10 Sterne!
Eva Schratzenstaller
Eva Schratzenstaller
2021-11-26
Sehr interessantes Online Seminare über Symptome erkennen, Naturheilkunde nutzen bei Hundekrankheiten. Das Seminar war strukturiert aufgebaut, auf Fragen wurde prompt sehr informativ eingegangen. Das Skript zum Seminar ist super. Vielen Dank! Absolut zu empfehlen.
H CT
H CT
2021-10-17
Nicola hat sich sehr einfühlsam viel Zeit für die kleine Patientin und deren Besitzer genommen und unsere vielen Fragen geduldig und kompetent beantwortet. Nach drei sehr unbefriedigenden und vor allem erfolglosen Tierarztbesuchen hoffen wir auf baldige Genesung.
Miska Cvicelova
Miska Cvicelova
2021-09-07
Rita Glasmacher
Rita Glasmacher
2021-08-27
Wir hatten ein super, lehrreiches und interessantes Seminar, Nikola hat uns alles sehr gut erklärt, auf jede Frage eingegangen, Tips und Behandlung für unsere Hunde vermittelt. Es hat Spass gemacht, gerne wieder. Die Seminare der Tierheilpraxis kann man nur empfehlen. Dankeschön
Michaela Pützler
Michaela Pützler
2021-08-27
Nicola schafft es einem mit viel guter Laune die Homöopathie und Naturheilkunde mit Kräutern, Salzen und ätherischen Ölen nahe zu bringen. Sie vermittelt sehr viel Wissen. Das Arbeitsheft ist mit vielen Infos gespickt und toll zum Nachschlagen. Gerne werde ich noch an anderen Seminaren bei ihr teilnehmen. Weiter so. Vielen lieben Dank
Elisabeth Fockenberg
Elisabeth Fockenberg
2021-08-26
Ein sehr schöner Kurs, ganz toll erklärt. Man kann Fragen stellen, es wird auf jeden eingegangen. Ich würde den Kurs jederzeit wieder machen. Einfach super
Barbara K
Barbara K
2021-07-31
Meine Hündin hat über mehrere Wochen homöopathische Mittel aufgrund der Empfehlung von Nicola Bidinger bekommen. Bei der Ultraschallkontrolle vor einigen Tagen beim Tierarzt, war der Tierarzt verwundert, da er kaum noch etwas von der diagnostizieren chronischen Gastritis und der Magen-Darmentzündung feststellen konnte. Ich danke Nicola sehr für ihre nette und gute Beratung und kann und werde sie gerne weiter empfehlen.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}