fbpx

Trauma auflösen bei Hund, Katze, Pferd – wenn die Seele weint

Juni 12, 2022

0  comments

Was ist ein Trauma?

Ein Trauma (griech. bedeutet: Wunde) ist ein belastendes Ereignis oder eine Situation, die vom Tier nicht bewältigt und verarbeitet werden konnte. Die Seele hat eine Verletzung, häufig aufgrund von Situationen mit physischer oder psychischer Überbelastung.

Traumatisierend können belastende Situationen sein wie Unfälle, schwere Erkrankung, Verlust oder auch Vernachlässigung.

Trauma werden in der Medizin auch körperliche Wunden/Verletzungen genannt, genauso kann auch die Seele schwere oder leichtere Verletzungen haben, die genau wie eine körperliche Wunde, Zeit zum Heilen braucht.

Bei Tieren kann es, wie beim Menschen, zu posttraumatischen Belastungsstörungen kommen (ist allerdings kaum untersucht und nicht wissenschaftlich belegt), dh. Traumatisierungen können auch die körperliche Gesundheit beeinträchtigen und Symptome hervorrufen, die Seele weint und ruft um Hilfe.

Wie erkennt man Traumata, wie entsteht ein Trauma bei Hund, Pferd, Katze?

Unterschiedlichste schreckliche Geschehnisse können traumatisierend wirken. Ein Trauma geschieht unerwartet – eine Vorbereitung ist nicht möglich.

Reaktionen und Symptome nach einem traumatischen Ereignis können beispielsweise heftige Reaktion auf kleine Anlässe sein, es kann sogar sein dass das Tier einen Artgenossen oder auch Menschen angreift. Einige Tiere haben auch Alpträume, dh. sie schreien oder bewegen sich heftig im Schlaf.

Je nah Tier kann es auch sein, dass sie Situationen oder auch Stellen meiden. Teilweise kommt es auch zu verändertem Verhalten gegenüber der Bezugsperson. Es kann auch sein, dass der Hund, das Pferd oder die Katze hyperaktiv und unruhig sin.

Um eine gesicherte Diagnose Trauma oder Traumafolgestörung stellen zu können, müsste die ganze Vorgeschichte des Tieres bekannt sein, dies ist aber fast nie bei den Besitzern der Fall.

Deswegen sollte, nach Abklärung von körperlichen Krankheiten die ohne Ergebnis sind,  ein seelisches Trauma angenommen werden.

Nicht jedes Tier ist gleich, das was bei dem einen eine leichtes oder schweres Trauma versucht, kann bei einem anderen Tier ohne Folgen bleiben.

Trauma auflösen Seele heilen bei Hund Katze Pferd
Trauma auflösen Seele heilen bei Hund Katze Pferd

Was kann bei einem Tier ein Trauma auslösen

Je nach Tier kann eingefangen werden oder in eine Box gesteckt werden ein Trauma verursachen, aber z.B. auch bei Pferden von der Herde getrennt zu werden durch einen Stallwechsel.

Genauso sensible können Tiere auf familiäre Veränderungen, Besitzerwechsel und auch auf Streitigkeiten mit Artgenossen reagieren.

Nicht zu vergessen ist jeder Tierheimaufenthalt oder im Ausland die Tötungsstationen und Tierheime ein mehr als belastende Situation.

Genauso kann eine lange Autofahrt /Fahrt im Anhänger einem Tier große Ängste und Sorgen bereiten, aber natürlich auch ein Unfall oder ein Aufenthalt in der Tierklinik und noch vieles mehr.

Körperliche Reaktionen auf Traumata

Traumata führen unter Umständen, vor allem wenn daraus ein Posttraumatische Belastungsstörung entsteht, zu körperlichen Symptomen wie beispielsweise Magen-Darmprobleme, Verspannungen, starkes Lecken, schlechtes Fell, aber auch Infektanfälligkeit etc.

Trauma verarbeitung Hund Pferd
Trauma verarbeitung Hund Pferd
Verändertes Verhalten durch Trauma – Verhaltensprobleme bei Hund, Pferd, Katze

Hinzu können natürlich auch Verhaltensänderungen kommen zu denen unter anderem Schreckhaftigkeit, Panik in alltäglichen Situation und auch Unsauberkeit gehören. Es kann auch sein, dass das Tier geräuschempfindlich ist, Aggressiv ist oder sich zurück zieht.

Häufig kommt es auch zu Hyperaktiv, nächtlicher Unruhe, starkes Hecheln, schütteln oder bei Hunden das zeigen von Beschwichtigungssignalen und vielem mehr.

Achtung diese Symptome können auch auf körperliche Krankheiten hindeuten, deswegen bitte dies auf jeden Fall abklären lassen!

Was kannst Du selbst tun um Trauma bei Deinem Hund, Pferd, Katze aufzulösen?

Körperbewußtsein (nur wenn Ruhe ist und die Situation entspannt ist)

Igelbälle oder Bürstenmassage:

  • Kleine kreisende Bewegungen, bitte nur so viel Druck wie es für Deinen Hund angenehm ist, zuerst im Uhrzeigersinn, später gegen den Uhrzeigersinn
  • Beginne mit den kreisenden Bewegungen und leichten Druck, an den Hintergliedmaßen (ACHTUNG bitte nicht auf den Gelenken und der Wirbelsäule) dann weiter rechts und links der Wirbelsäule, danach die Vordergliedmaßen

Licht/Farben können auch eine positive Wirkung auf Dein Tier haben, setze doch mal Blau ein, bei innerer Unruhe und Ängstlichkeit oder Rot bei Muskelverspannungen, mit beiden Beinen fest im Leben stehen

Gelb: für Freude und Heiterkeit, bei Problemen mit dem Lernen

Blau

Teste die verschiedenen Fabre und höre auf Dein Tier was es braucht

Teste einfach mal die Wirkung der Farben bei Deinem Tier und beobachte was es mag 🙂

Nahrungsergänzungsmittel zur Unterstützung

In meiner Praxis setze ich auch häufig Kräuter, Vitalpilze oder andere Nahrungsergänzungsmittel ein um den Organismus zu unterstützen, denn auch körperliches Wohlbefinden wirkt sich positiv auf die Seele aus. Dazu gehören Chinesische Kräuter z.B. Destess oder Epi dog von pernturam.de. Oder für den Magen-Darm eine Darmkur mit Symbiopet oder Omnibiotic oder Vitalpilze Magen/Darm von vettherm.de.

Für mich nicht ganz besonders wichtig ist bei der Traumaberatung das einsetzen von Homöopathie, Schüssler Salze, aber natürlich auch Bachblüten und Tieressenzen, oder ätherische Öle.

Da bei diesen Mitteln die Auswahl, Dosierung und Anwendung wichtig sind, suche ich gerne für Dein Tier in einem per Video. oder Telefonberatungstermin (natürlich auch in meiner Praxis) , die für Dein Tier passenden Mittel aus. Oder komm in mein Live-Online Seminar „Trauma auflösen, Seele heilen – wenn die Seele weint“, wenn Du lernen möchtest wie Du selbst Deinen Hund, Dein Pferd, Deine Katze unterstützen kannst.

Willst Du mehr wissen? Und vor allem willst Du die Seele Deines Tieres jetzt unterstützen? Dann freue ich mich Dich in meinen Live Online Seminar „Trauma auflösen, Seele heilen- wenn die Seele weint“ zu sehen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}